Wärmebildkamera Jagd Test – Die Top Einsteiger Modelle 2017 im Vergleich

Die besten Wärmebildkamera Einsteigermodelle für die Jagd im ultimativen Vergleich

Die besten Wärmebildkamera Einsteigermodelle für die Jagd im ultimativen Vergleich

Wärmebildkamera Jagd Test – Im laufe der Evolution haben viele Tiere gelernt, sich in so in ihre Umgebung zu integrieren, dass sie für Jäger und Wildtier-Liebhaber nur schwer zu entdecken sind.
Das Auffinden des Tieres wird dadurch vor allem in der Nacht sehr schwer. Selbst ein Nachtsichtgerät garantiert nicht, dass jedes Tier entdeckt wird.

Seit einigen Jahren haben Jäger deswegen ihr Repertoire neben dem üblichen Equipment um eine Jagd Wärmebildgerät bzw. eine Jagd Wärmebildkamera erweitert.
Der große Vorteil besteht darin, dass mithilfe der Jagd Wärmebildkamera das Wild sowohl am Tage als auch Nachts zuverlässig aufgespürt werden kann.
Wärmebildkameras funktionieren nämlich sowohl am Tag als auch in der Nacht. Das Aufspüren und Beobachten von Wildtieren, Nachsuche oder eine Kitzsuche wird mit einer Jagd Wärmebildkamera um ein vielfaches vereinfacht.

Bis vor kurzer Zeit lagen die Preise von Jagd Wärmebildkameras jenseits von gut und Böse. Verbesserte Technik und sinkende Produktionskosten haben die Wärmebildkamera im laufe der Zeit auch für den Jäger erschwinglich gemacht.
Auf dem Markt existieren kostengünstige Wärmebildkamera Jagd Einsteigermodelle für unter 1.000 Euro. Der Preis für Profi Infrarot Geräte ist nach oben hin keine Grenze gesetzt.
Immer mehr Jäger greifen Anfangs zu den kostengünstigen Einsteigermodellen wie die Flir Scout TK* oder FLIR One*.

In folgendem stellen wir Ihnen günstige Einsteigermodelle bis 1000 Euro für die Jagd vor:

Hier sind die besten Jagd Wärmebildkameras für Einsteiger 2017

 Seek Thermal Reveal XRFLIR Scout TKFLIR OneQuantum HD50S
Angebot auf AmazonAngebot auf AmazonAngebot auf AmazonAngebot auf Amazon
TOP EINSTEIGER
TOP PREIS LEISTUNG
SMARTPHONE ADAPTER
Modell

Seek Thermal RevealXR

FLIR Scout TK

FLIR ONE

Quantum HD50S

Preis (ca.)ca. 450,00€ca. 630,00€ 299,00€
279,00€
ca. 315,00€
Note
2,9Befriedigend
1,7Gut
2,2Gut
2,1Gut
Sensor Auflösung206 x 156px160 × 120px206 x 156px384x288px
Sichtfeld 20°20 x 16 ° Breites, 36° FOV11 x 8,3 °
Bildfrequenz< 9 Hz< 9 Hz< 9 Hz30 Hz
ErkennungsreichweiteBis 250mBis 100mBis 300 mBis 500m
Display Auflösung2,4" / 240 x 320px640 x 480px LCD-DisplayBenutzt Smartphone Display640 x 480px OLED-Display
BatterieLithium AkkuLi-Ion-AkkuAkku4 x AA
LaufzeitCa. 8 StundenCa. 5 StundenCa. 5 StundenCa. 5 Stunden
InbetriebnahmeCa. 3 SekundenCa. 5 SekundenCa. 7 SekundenCa. 7 Sekunden
Wellenlängen-Bereich7,5 - 14 μm7,5 - 13,5 µm7,2 bis 13 µm
Abmessung / Gewicht127x61x31 mm / 177g101x381x381 mm / 170g4,4 x 2,5 x 2 cm ; 14 g207x86x59mm / 430g
SpeichermediumMicro-SD-Smartphone-
LieferumgangSeek RevealXR
Anleitung
Armband
Micro-SD Karte
USB-Ladekabel
FLIR Scout TK
Nackentragegurt
USB-Kabel
Objektivdeckel
FLIR One
Anleitung
Ladekabel
Quantum HD50S
Aufbewahrungstasche
Videokabel
Trageriemen
Autoadapter
Ersatzbatteriebehälter
Optikreinigungstuch
Garantieschein
White hot / Black hot
Video Aufnahme
Foto Aufnahme
Zoom Ja (2,8x/ 5,6x)
Vorteile Wasserbeständig
Led licht
Schnelle Startzeit
Wasserbeständig
Bestes Einsteigermodell
Spezielle Nachbearbeitungssoftware
MSX-Technologie
Produktempfehlung von Apple
Betriebsmodi:
Stadt, Wald, Identifizierung
Kalibrierungsmodi:
manuell, halbauto., auto.
Analog Videoausgang
Für Professionellen gebrauch
HerstellerinfoPDFPDFPDFWebseite
Perfekt für Einsteiger Wärmebildkamera für die Jagd #1
Jagd Wärmebildkamera Seek Thermal RevealXR
77 Kundenbwertungen
Seek Thermal RevealXR*
  • Handlich und tragbar, die RevealXR liefert kraftvolle Wärmebildtechnik mit erweiterter Sichtweite zum erschwinglichen Preis
  • 206 x 156 Thermal Sensor erkennt Wärme aus bis zu 275m, funktioniert bei völliger Dunkelheit und bei schlechten Sichtverhältnissen
  • RevealXR Wärmebildkamera ist wasserbeständig, stoßfest und hat ein integriertes kraftvolles LED-Licht mit 300 Lumen
  • Schnelle Inbetriebnahme ermöglicht sofortige Erkennung - keine Aufwärmezeit nötig; Wiederaufladbarer Akku bietet bis zu 10 Stunden Laufzeit im Wärmebild-Aufnahmemodus
  • Lieferumfang:Seek Thermal RevealXR Wärmebildkamera Jagd mit LED-Licht; Ladekabel; MicroSD Karte
Top Preis Leistung Wärmebildkamera für die Jagd #2
0 Kundenbwertungen
FLIR Scout TK*
  • Das FLIR Scout TK ist ein Wärmebild-Monokular im praktischen Taschenformat
  • Ideal für den Outdoor-Einsatz bei Nacht und unzureichenden Lichtbedingungen. Sie ist ausgestattet mit 160 × 120 VOx-Mikrobolometer
  • 20° x 16° Sichtfeld / 640 x 480 LCD-Display
  • Integrierter Li-Ion-Akku > 5 Stunden >> IP67 untertauchbar Flir Art.-Nr. 431-0012-21-00S
Wärmebildkamera für die Jagd #3
Jagd Wärmebildkamera Quantum HD50S
1 Kundenbwertungen
Quantum HD50S*
  • hochempfindlicher Sensor 384x288 Pixel
  • hochauflösendes O-LED-Display (640x480 Pixel)
  • Drei Betriebsmodi: "Stadt", "Wald", "Identifizierung"
  • Drei Kalibrierungsmodi: manuell (M), halbautomatisch (H) und automatisch (A)
  • Bildinversion "White hot" und "Black hot"
Smartphone Aufsatz Wärmebildkamera für die Jagd #4
77 Kundenbwertungen
FLIR ONE Wärmebildkamera für Android und IPhone*
  • FLIR ONE zeigt thermale Infrarot-Live-Bilder auf - dank der FLIR ONE App können Sie die Welt aus einer thermalen Perspektive sehen
  • FLIR ONE ermöglicht es Ihnen, Temperaturunterschiede zu messen
  • thermale Bilder und Videos aufnehmen und teilen
  • exklusive MSX-Technologie vereint thermales und sichtbares Spektrum zwecks erhöhter Detailgenauigkeit und verbesserter Auflösung
  • Achtung: Android Gerät muss OTG (USB On-The-Go) unterstützen und kontrollieren Sie auch über Play Store, ob ihr Android Gerät die "Flir One" Software unterstützt (wird im Shop angezeigt, wenn keine Kompatibilität vorliegt)!
Wärmebildkamera für die Jagd #5
0 Kundenbwertungen
HS-324 Patrol 19mm FLIR, H-Series Handheld Thermal Camera*
  • H-Series Wärmebildkamera für die Jagd
  • 320x240 FPA Auflösung mit 24° x 18° FOV >> Hot Shoe Charging & Video Output Attachment
  • 4 Wiederaufladbare AA Batterien >> AC Power Ladegerät >> Neck Lanyard
  • Anleitung >> USB Kabel >> Video Output Kabel, Flir Art.-Nr. 431-0003-02-00S
Anzeige

Wärmebildkamera Jagd Test: Was zeichnet ein Jagd Wärmebildgerät aus

Ferngläser gehören nicht mehr allein zur Standardausrüstung

©Simone Peter / pixelio.de

Wärmebildkamera Jagd Test – Wärmebildkameras eignen sich hervorragend für die Jagd. Vor allem in den letzten Jahren haben sich die Beobachtungsgeräte, zum Aufspüren von Wildtieren stark weiterentwickelt.
Ferngläser gehören nicht mehr allein zur Standardausrüstung. Auch Wärmebildkameras, womit sowohl am Tage als auch nachts die Tiere besser aufgefunden werden können, gehören mittlerweile zur Grundausstattung eines Jägers oder Landwirtes.
Wärmebildkameras sind zwar nicht günstig, in den letzten Jahren allerdings aufgrund fortschreitender Technik und sinkenden Produktionskosten im Preis gefallen.
Günstige Wärmebildkameras sind mittlerweile für jeden Jäger erschwinglich und bieten einen enormen Mehrwert.

Einsatz in der Nacht

Das Wärmebildgerät leistet in der Nacht hervorragende Dienste

Das Wärmebildgerät leistet in der Nacht hervorragende Dienste

Um ein scharfes Bild zu liefern, brauchen Wärmebildkameras im Gegensatz zu Nachtsichtgeräten kein Licht.
Im Umkehrschluss bedeutet das, dass der Einsatz einer Jagd Wärmebildkamera nicht nur in der Dunkelheit ein idealer Helfer ist.
Auch Tagsüber ist der Einsatz einer solchen Infrarotkamera ein großer Vorteil, da sich die Temperaturunterschiede auch am Tage sehr gut erkennen lassen.
Um unentdeckt zu bleiben, verwenden viele Tiere die Dunkelheit als Schutz.
Bei nahezu allen Wetterbedingungen und völliger Dunkelheit lassen sich alle warmblütigen Tiere, im Infrarotbild perfekt erkennen.

Verschiedene Farbmodi

Links: Farbabstufung, Rechts: Schwarz Weiß

Links: Farbabstufung, Rechts: Schwarz Weiß

Je nach Modell, Hersteller und Ausführung werden die Temperaturunterschiede zwischen Objekt und Umgebung entsprechend in schwarz-weiß oder in Farbabstufungen angezeigt.
Während manche Modelle nur einen der beiden Modi unterstützten, kann der gewünschte Modus bei anderen Modellen wahlweise eingestellt werden.
Im Schwarz-Weiß Modus ist das ablesen der Temperatur um einiges schwieriger als im Farbmodus. der Vorteil hingegen besteht darin, dass Tiere Aufgrund des hellen Displays nicht verscheucht werden.
Je nachdem welches Tier beobachtet wird, ist der Einsatz des Schwarz-Weiß Modus in der Nacht zu empfehlen. Tagsüber wird in der Regel der Farbmodus verwendet

Wärmebildgeräte haben auch grenzen

Die Infrarot- bzw. Wärmestrahlen der umliegenden Objekte werden mit einem Wärmebildgerät für die Jagd sichtbar gemacht. Problematisch wird es, wenn das Wild beispielsweise durch Gras oder einen Busch verdeckt werden.
Wärmebildkameras können nicht durch Wände oder feste Objekte schauen.
Dadurch wird dem Jäger die Nachsuche um einiges erschwert. Besser geeignet sind Wärmebildgeräte dafür, Wiesen vor dem Mähen nach beispielsweise Rehkitz abzusuchen, um zu verhindern, dass diese durch den Mäher getötet werden.

Wärmebildkameras kosten zwischen 200 – 10.000 Euro

Wärmebildkamera Jagd Test: Rehkitz auf offener Fläche

Wärmebildkamera Jagd Test: Rehkitz auf offener Fläche

Der Preis einer Wärmebildkamera Jagd kommt immer auf die Qualität des Gerätes und das beabsichtigen Einsatzgebiet an.
Die günstigsten Einsteigermodelle sind schon für Rund 200 Euro zu haben. Diese haben in der Regel nur eine geringe Sichtweite, einen Farbmodus und eine niedrige Bildwiederholfrequenz.
Dazu kommt, dass es mit den günstigen Modellen meist nicht möglich ist Wild anzusprechen. Die Preisspanne der Wärmebildkamera liegt zwischen 200 Euro – 10.000 Euro.
Eine momentan sehr beliebte alternative für den Einstieg in die Jagd ist das Modell FLIR One*. Dieses Modell ist keine eigenständige Wärmebildkamera sondern wird als Adapter auf dem IPhone oder Android Smartphone aufgesteckt.
Jedoch kann es sein, dass durch das Bildschirmlicht die Tiere verschreckt werden. Wer das nicht möchte sollte zu einem Modell mit integriertem Okular greifen.
Falls Sie sich für ein Okular entscheiden, achten Sie auf eine Augemuschel am Gerät. Diese verhindert, dass Licht von der Kamera austritt und Tiere alarmiert werden.
Für die Wildbeobachtung und einfache Verfolgung reicht in der Regel eine günstige Wärmebildkamera Jagd oder eben ein solcher Smartphone Aufsatz vollkommen aus.

FLIR zählt zu den beliebtesten Herstellern

Im laufe der letzten Jahre haben sich einige Hersteller auf dem Markt für Wärmebildkamera Jagd Test. Die beliebtesten Hersteller sind „FLIR„, „Pulsar“ und „Armasight“.
Die FLIR Modelle haben stets ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und werden von Jägern sehr sehr geschätzt. Der Nachteil an den FLIR Wärmebildkameras ist, dass sie meist eine recht geringe Auflösung und Bildwiederholfrequenz aufweisen.
Im Kontrast dazu haben „Pulsar“ und „Armasight“ die Hightech Geräte mit hoher Bildwiederholungsrate und super Auflösung. Allerdings dürfen Sie für die Anschaffung einer solcher Thermokamera auch dementsprechend tief in die Tasche greifen.

Achtung: Wärmebildgerät nicht als Zielhilfe verwenden

Ein Jäger auf Hirschjagd

Ein Jäger auf Hirschjagd

Auch wenn es für die meisten Jäger schön wäre, ist es in Deutschland untersagt die Wärmebildkamera als „Zielfernrohr“ zu benutzen.
Die technischen Möglichkeiten existieren zwar, der Einsatzzweck der Wärmebildkamera beschränkt sich aber lediglich auf das Aufspüren und Beobachten des Wild.
Wer dabei erwischt wird droht seine Jagd-Lizenz zu verlieren und darf dazu noch eine ordentliche Strafe zahlen.

Auch Dokumentarfilmer nutzen Wärmebildkameras für die Jagd

Jagd Wärmebildkameras werden häufig von professionellen Dokumentarfilmern und Jägern in aller Welt eingesetzt.
Im laufe der Evolution haben viele Tiere wie Rehkitz gelernt, sich so in ihre Umgebung zu integrieren, dass sie für Jäger und Wildtier-Liebhaber nur schwer zu entdecken sind. Mithilfe einer für die Jagd spezialisierten Wärmebildkamera relativiert sich auch dieses Problem im Handumdrehen.

Wärmebildkamera Jagd Test

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass eine Wärmebildkamera bei der Jagd ein durchaus nützliches Gerät ist. für das Ansprechen oder die Nachsuche eignet sich die Wärmebildkamera weniger, eher zur Beobachtung und Aufspürung des Wildes bei Tag und Nacht.
Große Felder werden schnell überblickt und Tiere schnell erkannt sodass Sie nicht in den Mäher geraten. Wärmebildkameras kosten zwischen 200-1.000 wobei für Jagdanfäger oder Hobby-Jäger mit einem günstigen Modell (z.B. die FLIR Scout TK) oder einem Smartphone Adapter gut aufgehoben sind.

Anzeige

Mit einer Jagd Wärmebildkamera Wild ansprechen.

Wärmebildkamera Jagd: Würden Sie erkennen wie alt es ist ?

Wärmebildkamera Jagd: Würden Sie erkennen wie alt es ist ?

Vor der Schussabgabe durch den Jäger ist eine präzise Beobachtung, Beurteilung und Identifizierung des Tieres notwendig.
Alter, Geschlecht und eventuelle Krankheiten oder Verletzungen des Tieres müssen erkannt werden, da diese Faktoren die entscheidende Begründung für oder gegen eine Schussabgabe sind.
Nach dem Bundesjagdgesetz* ist diese Beobachtung am lebenden Tier wichtig für die Einschätzung als Wildbret.
Dieser Vorgang wird in der Jägersprache als „ansprechen“ bezeichnet.

In Jäger-Kreisen existieren verschiedene Meinung darüber, ob das ansprechen von Wild mit einer Wärmebildkamera für die Jagd möglich ist.
Um eine präzise Beobachtung gewährleisten zu können muss die Wärmebildkamera eine Hohe Bildwiederholfrequenz (Hz) aufweisen.
Je höher die Bildwiederholfrequenz desto flüssiger ist das Bild, desto präziser kann das Wild beobachtet werden.
Auch die Displaygröße der Kamera spielt dabei eine entscheidende Rolle: Wenn das Display zu klein ist, ist nicht wirklich viel zu erkennen.
Die Beobachtung und Identifizierung ist demnach Abhängig von der Qualität der eingesetzten Wärmebildkamera.
Beim deuten des Alters, Geschlechts oder Krankheiten kommt es mehr auf den Jäger als auf die Wärmebildkamera an.
Jäger entwickeln mit der Zeit Erfahrungswerte und wissen, wie sich alte und/oder kranke Tiere bewegen und verhalten.
Für sehr erfahrene Jäger ist es generell möglich mithilfe der Wärmebildkamera Alter, Geschlecht und Krankheiten zu erkennen.
Jagd Neueinsteiger allerdings, werden nicht in der Lage sein diese Eigenschaften zu beurteilen.
Bedeutet: Sehr erfahrene Jäger mit der richtigen Ausstattung sind durchaus dazu in der Lage Wild anzusprechen. Neueinsteiger oder Jäger mit einer günstigen Wärmebildkamera müssen auf altbewährte Methoden zurückgreifen.
Info: Dieser Beitrag ist die persönliche Meinung des Wärmebildkamera Jagd Test Teams.

Jagd Wärmebildkamera oder Nachtsichtgerät/Restlichtverstärker

Um ein scharfes Bild zu liefern, brauchen Wärmebildkameras im Gegensatz zu Nachtsichtgeräten kein Licht.
Im Umkehrschluss bedeutet das, dass der Einsatz einer Jagd Wärmebildkamera nicht nur in der Dunkelheit ein idealer Helfer ist. Auch tagsüber ist der Einsatz einer solchen Infrarotkamera ein großer Vorteil, da sich die Temperaturunterschiede auch am Tage sehr gut erkennen lassen.
Um unentdeckt zu bleiben, verwenden viele Tiere die Dunkelheit als Schutz.
Bei nahezu allen Wetterbedingungen und völliger Dunkelheit lassen sich alle warmblütigen Tiere, im Infrarotbild perfekt erkennen.

Zwei Systeme dominieren in der Nachsichttechnik den Markt.
Zum einem gibt es Thermal/Wärmebild welches die Wärmeabstrahlung von Objekten Digital umsetzt und als Bild darstellt.
Das andere ist die Verstärkung von Restlichts oder such analoge Kathodenröhre (Nachtsichtgerät) bekannt.
Die Qualität der Wärmebildkameras war den der Restlichtverstärker-Systemen bis vor 3 – 4 Jahren, die auf dem zivilen Markt erhältlich waren, deutlich unterlegen.
Vor allem die Reichweite um ein Objekt erkennen zu können sowie die Auflösung / Schärfe des Bildes.
In den letzten Jahren hat sich dies stark geändert, so dass mittlerweile Wärmebild Systeme zur Verfügung stehen, die dem Nachtsichtgerät überlegen sind.

Vorteile der Wärmebildkamera

Wärmebildkamera im Einsatz

  • Schnellste Erfassung von Wärmequellen (Wild) bis hin zu kleinsten Objekten wie Mäusen und kleine Vögel
  • Erfassung auch von verdecktem Wild, die sonst vom Auge (auch am Tag) nicht erkennbar sind
  • Einsatz bei Nebel, Schneefall soiwe Regen
  • Einsatz Tag und Nacht (das System ist nicht Lichtempfindlich, ausser man schaut direkt in die Sonne)
  • Zielgeräte können am Tag eingeschossen werden
  • Bei Zielgeräten kann der Treffpunkt korrigiert werden
  • Man bleibt unsichtbar, da auch in totaler Finsternis kein Aufheller benötigt wird
  • Multifunktionaler Einsatz (Jagd, Kitzsuche, Nachtsuche etc.)

Vorteile des Nachtsichgeräts

Nachtsichtgerät im Einsatz

  • Natürlicheres Sehverhalten für das Auge
  • Besseres Kosten-Verhältnis im Bezug auf die Auflösung
  • kleinere Bauweisen im Bezug auf die Auflösung und Reichweite zu den Kosten

Zukunft: Wärmebildkamera Jagd Drohne

Wärmebildkamera Jagd: Der Yuneec Typhoon Hexa Copter

Wärmebildkamera Jagd: Der Yuneec Typhoon Hexa Copter

Wärmebildkamera Drohne“ klingt mittlerweile nicht mehr so unrealistisch, wie noch vor einigen Jahren.

Ganz im Gegenteil, denn die ersten Wärmebildkamera fähigen Drohnen sind auf dem Markt und eigenen sich natürlich auch für die Jagd !
Das Vorreiter Modell dabei ist der Yuneec Typhoon Hexa Copter*. Mit einem stolzen Preis von knapp 3.000€ ist es sicherlich kein Schnäppchen, aber ein Hingucker und ein solides Jagd Hilfsmittel.
Ausgestattet ist diese Drohne mit einer „Flir Vue Wärmebildkamera“. Diese Wärmebildkamera Jagd ermöglicht es die Thermobilder Live auf den „Joystock“ uzu übertragen.
Mit einer Reichweite von bis zu 150 Meter lassen sich Personen und Wild zuverlässig unterscheiden.

Ob- und in wiefern die Drohnentechnologie im Jagd-Segmet ihren Platz finden wird, wird sich innerhalb der nächsten Jahre zeigen.
Jetzt Yuneec Typhoon Hexa Copter auf Amazon ansehen.

Die besten Jagd Wärmebildkameras 2017 im Vergleich ! - Der Wärmebildkamera Test 2017 Einsteiger Modelle: Seek Thermal RevealXR FLIR Scout TK, FLIR ONE, Quantum HD50S ! Wir haben für Sie die aktuellsten Jagd Wärmebildkameras auf den Prüfstand gestellt und miteinander verglichen. Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile der jeweiligen Modelle im ultimativen Vergleich.